Ein Theaterstück über Familie und Freundschaft, erzählt mit Küchen-Utensilien.

Trixi Trichter und ihre Familie

Der Koch möchte eigentlich eine Suppe kochen, aber immer wieder muss er an seine Nachbarn denken: Trixi Trichter und ihre Familie.

Da ist immer was los bei der großen Familie: Mama Trichter wirbelt im Haus herum, sie hat viel zu tun und ist manchmal überfordert mit ihrem schreienden Baby. Oma Trichter hört nicht so gut - kann aber schöne Socken stricken, Papa Trichter arbeitet viel und Opa Trichter schläft. Und Trixi? Sie spielt am liebsten mit ihrer Freundin.

Wir folgen dem Tagesablauf von Trixi Trichter und ihrer Familie. Dabei wird gespielt, geputzt, geplaudert und gegrillt und am Ende gibt es eine „Überraschungssuppe“ …

Von Ylva Jangsell gespielt. Idee, Regie, Kostüme und Bühnenbild: Joséphine Schönbach und Ylva Jangsell. Künstlerische Mitarbeit und Fotos: Matthias Alber
 
Dieses Stück wird nicht mehr gespielt

Weitere Informationen

  • Dauer: 35 Minuten
  • Spielfläche: 3 m x 2 m