Eine interkulturelle Wundertüte

Inga-Lills Kulturtasche
Zusatzbild 1

Die Welt ist voller Wunder und Geschichten. Aus ihrem Koffer zaubert Inga-Lill für uns ein faszinierendes Schweden auf die Bühne. In Volkstänzen und Liedern zum Mitsingen zeigt sie großen und kleinen Theatergänger*innen wie bunt ihre Heimat ist. Da lernen wir z.b. die schwedische Mittsommer Tradition kennen – ein magischer Abend mit tanzenden Fröschen, geheimnisvollen Waldwesen und Mädchen mit Blumenkranz im Haar. Wir treffen Prinzessin Victoria und Inga-Lill zeigt uns ihre wagemutige Version des traditionellen schwedischen Holzschuhtanzes. Doch das ist noch lange nicht alles: In Inga-Lills Reisekoffer stecken noch mehr Erzählungen und Objekte aus aller Welt. Beliebte Kindergeschichten Schwedens treffen auf Berichte von afrikanischen Safaris, russischen Matroschkas und einer bunten Fahnenparade. Und sie erzählt uns auch, was mal in einer Fischfabrik auf Island passierte.

Ganz neu dabei (2018!) ist auch Inga-Lills Erlebnisse von traditionellen Riten im fernen China!

FÜR KINDER AB 1,5 JAHRE

Am Vormittag, am Nachmittag, für das Sommerfest, draussen oder drinnen, die Vorstellung ist variierbar und auch für verschiedene Altersgruppen buchbar.

Von Ylva Jangsell gespielt. Idee, Kostüme und Ausstattung: Ylva Jangsell. Künstlerische Mitarbeit: Matthias Alber und Åza Thelandersson Re. Fotos: Thomas Alber und Klaus Fleige.

 

Weitere Informationen

  • Dauer: 40 Minuten
  • Spielfläche: 3 m x 3 m